Personalmanagement

Fernstudium Master Personalmanagement

Fernstudium Master Personalmanagement
Fernstudium Master Personalmanagement

Für wen ist ein Fernstudium Master Personalmanagement besonders geeignet?

Führungskräften obliegen heutzutage vielfältige Aufgaben, die von großer Bedeutung für den Erfolg und den Fortschritt ihres Unternehmens sind. Eine wichtige Rolle spielen dabei strategische Planungen im Personalbereich. Zukünftige Personalmanager/innen zeichnen daher mitverantwortlich für die gesamte Wertschöpfungskette. Der Fernstudiengang zum Master in Personalmanagement richtet sich vor allem an Berufstätige, die künftig eine verantwortliche Position oder eine leitende Funktion in einer Personalabteilung übernehmen, für ihre Ausbildung jedoch ihren Job und ihr festes Einkommen nicht aufgeben wollen.

Struktur des Fernstudiums Master Personalmanagement

In diesem modular strukturierten Master Fernstudium lernen die Teilnehmer/innen anhand von Themengebieten, die in Module eingeteilt sind. Für abgeschlossene Module gibt es ECTS-Creditpoints, welche die Leistungen international vergleichbar machen. Insgesamt beläuft sich dieses Studium je nach Anbieter und gewählter Variante auf 60 oder 120 ECTS-Punkte.

Inhalte des Fernstudiums

Zu Beginn vermittelt der Master-Fernstudiengang vor allem methodisches Fachwissen aus dem operativen Personalmanagement und dem Human Resource Management. In den Modulen Employer Branding, Leadership und Recruiting befassen sich die Studierenden mit der strategischen Personalführung, dem Rekrutierung und verschiedenen Führungs- und Motivationsinstrumenten. Weitere Themenfelder sind das Talentmanagement, die Personalentwicklung, Compensation und Personalcontrolling sowie Wirtschaft und Gesellschaft. Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium verleihen die Hochschulen den Titel Master of Arts.

Mögliche Schwerpunkte und Vertiefungen

Im weiteren Verlauf des Studiums können die Studenten und Studentinnen aus folgenden Wahlpflichtfächern wählen und ihre Ausbildung damit individuell an ihre Interessen und ihre Erfordernisse anpassen: - Negotiation - Change Management und Organisationsentwicklung - Online- und Social Media Marketing - Internationales Marketing

Ablauf des Fernstudiums

Die Studierenden lernen weitgehend selbstständig anhand von Lehrbüchern, die sie zu Semesterbeginn per Post erhalten. Sie erfüllen Arbeitsaufträge wie schriftliche Arbeiten, Recherchen, Seminararbeiten und Übungen. Im Rahmen des kollaborativen Lernens erarbeiten sie außerdem Inhalte in betreuten Lerngruppen. Während der gesamten Studienzeit stehen ihnen innerhalb einer Online-Lernumgebung Tutoren/Tutorinnen und externe Experten/Expertinnen bei Problemen und Fragen hilfreich zur Seite. Prüfungen finden in Präsenz am jeweiligen Hochschulstandort oder an einem Studienzentrum statt.

Mit welchen Kosten ist beim Master Fernstudium in Personalmanagement zu rechnen?

Je nach gewünschter Studiendauer und gewählter Hochschule kostet das Studium circa 8.400 bis 12.550 Euro. Zum Teil fallen noch extra Graduierungsgebühren und Aufwendungen für die Eignungsprüfung an.

Wie lange dauert das Fernstudium Master Personalmanagement?

Die 60-ECTS-Variante gibt es wahlweise mit einer Dauer von zwei, drei oder vier Semestern. Die 120-ECTS-Variante ist mit vier, sechs oder acht Semestern verfügbar. Eine Verlängerung wird in der Regel kostenlos angeboten. Der Semesterbeginn ist zum Teil jederzeit möglich, bei einigen Anbietern aber auch nur zu bestimmten Terminen.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Die Teilnahme am Fernstudiengang erfordert ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich mit mindestens 180 ECTS an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschule oder Universität. Für die 60-ECTS-Variante gelten je nach Vorbildung gesonderte Zugangsoptionen. Bringt der/die Bewerberin 240 ECTS aus dem Erststudium mit, ist der Zugang sofort möglich. Bei 210 ECTS aus dem Erststudium können Interessenten/Interessentinnen wahlweise eine Eignungsprüfung ablegen oder Kurse mit einem Umfang von 30 ECTS belegen. Wurden im ersten Studium nur 180 Credits erbracht, muss zwingend eine Eignungsprüfung abgelegt werden.

Berufsperspektiven mit einem Master in Personalmanagement

Master-Absolventen und -Absolventinnen haben gute Chancen auf eine Führungsposition im Personalwesen, in der Ausbildung, der Personalentwicklung oder der Mitarbeiterführung.

Gehalt

Das Einstiegsgehalt für Master in Personalentwicklung liegt durchschnittlich bei 36.000 Euro im Jahr. Mit wachsender Berufserfahrung steigt das Einkommen innerhalb der ersten vier Jahre auf etwa 40.000 Euro. Langfristig sind bei Übernahme von Personalverantwortung sogar 60.000 Euro jährlich möglich. Die Höhe der Gehälter hängt dabei insbesondere von der jeweiligen Spezialisierung ab. Eine ähnlich wichtige Rolle spielt die Firmengröße. Zwischen kleinen Betrieben und großen Konzernen können hinsichtlich der Löhne Unterschiede von mehreren Tausend Euro bestehen. Das höchste Einkommen erzielen Master in Personalmanagement in der Telekommunikation, im Bereich Banken und Finanzen, in der Metallindustrie, der Elektrotechnik und in Versicherungen.

Nachfrage in der Wirtschaft

Personalmanager/innen nehmen in den meisten Unternehmen eine Schlüsselposition ein, da gutes Personal wichtig für das Erreichen der gesteckten Unternehmensziele ist. Der großen Nachfrage an professionellen Fachkräften steht jedoch ein geringes Angebot an Absolventen/Absolventinnen gegenüber.

Tätigkeitsfeld und Arbeitsgestaltung

Im Wesentlichen haben Personalmanager/innen die Aufgabe, Arbeitskräfte entsprechend der Unternehmensziele auszuwählen, einzusetzen und zu fördern. Im Bereich der Personalplanung beschäftigen sie sich mit dem kurz-, mittel- und langfristigen Bedarf ihres Unternehmens an Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen. In der Personalbeschaffung rekrutieren sie intern und extern neue Arbeitskräfte, erstellen Anforderungsprofile, schalten Stellenanzeigen und treffen die Personalauswahl. Im Personalcontrolling planen, kontrollieren und steuern sie personalwirtschaftliche Prozesse anhand bestimmter Kennzahlen und in der Personalentwicklung sorgen sie durch Maßnahmen wie Aus- und Weiterbildungsangebote, Trainings und Coachings systematisch für die Erhaltung und Optimierung von Mitarbeiterkompetenzen.

Einsatzgebiete für Master in Personalmanagement

Der Abschluss Master of Arts Personalmanagement eröffnet zahlreiche Aufgabenbereiche in nationalen wie internationalen Organisationen. Zu den wichtigsten Branchen für angehende Personalmanager/innen zählen Recruiting-Firmen und Personaldienstleister, Unternehmensberatungen, Personal- und Stellenvermittlungen sowie Unternehmen aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen. Darüber hinaus ermöglicht der Mastergrad die Promotion und eine anschließende Tätigkeit im wissenschaftlichen Bereich oder in der Aus- und Weiterbildung an Akademien und Universitäten.