Fernstudium Bachelor Finance und Management

Für wen ist ein Fernstudium Bachelor Finance und Management besonders geeignet?

Das Studium zum Bachelor in Finance und Management eignet sich sowohl für Berufstätige mit ersten Erfahrungen im Management, im Rechnungswesen oder in Finanz- und Investitionsabteilungen als auch für Quereinsteiger aus Banken, Wirtschaftsunternehmen oder Versicherungen, die durch den akademischen Abschluss ihrer Karriere neuen Schwung verleihen möchten. Angesprochen können sich alle fühlen, die ein gutes mathematisches Verständnis und ein generelles Faible für die Themen Wirtschaft und Finanzen mitbringen.

Struktur des Fernstudiums Bachelor Finance und Management

Das Bachelor Fernstudium setzt sich aus 23 Modulen zusammen, in denen sowohl Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften als auch Kenntnisse zur Finanzwirtschaft vermittelt werden. Pro Semester sind vier bis sechs Klausuren abzulegen. Die Studierenden müssen sich hierzu an der Hochschule, an einem angeschlossenen Studienzentrum oder einem der weltweit mehr als 130 Goethe-Institute einfinden. Für jedes abgeschlossene Modul gibt es Credits nach dem European Credit Transfer System. Insgesamt erhalten die Studierenden für dieses Fernstudium 180 Punkte.

Inhalte des Fernstudiums

Zu den Inhalten dieses Studiums gehören neben wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen auch die tragenden Säulen des Finanzsektors - die Rechnungslegung, das Controlling und die Investitions- und Finanzierungsrechnung. Die Hochschüler/innen werden darin geschult, die finanzielle Situation von Unternehmen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und daraus resultierend Zusammenhänge zu erkennen, Entscheidungsvorlagen zu erarbeiten und Handlungsoptionen aufzuzeigen. Darüber hinaus erwerben sie kommunikative Fähigkeiten und Soft-Skills, die wichtig für ihre berufliche Zukunft sind.

Schwerpunkte und Vertiefungen

Im Verlauf des Studiums entscheiden sich die Studentinnen und Studenten für zwei Wahlpflichtmodule, die ihren Vorlieben und Fähigkeiten am ehesten entsprechen. Dabei können sie aus folgenden Themengebieten wählen: - Projekt- und Change-Management - Verhaltensökonomik - Internationale Studien - Internationales Seminar - Wirtschaftsethik und Corporate Governance In vielen Fällen beinhaltet das Studium außerdem ein Praxissemester und einen Auslandsaufenthalt. Dieser bietet den Teilnehmern/Teilnehmerinnen die Gelegenheit, sich mit anderen Sprachen und Kulturen vertraut zu machen, soziale und fachliche Kompetenzen zu vertiefen und die englische Sprache zu verbessern.

Ablauf des Fernstudiums

Das Fernstudium ermöglicht es den Studierenden, ihren Abschluss nebenberuflich bei freier Zeiteinteilung zu erwerben. Sie erhalten ihre Lehrunterlagen per Post oder online und erarbeiten diese eigenständig von Zuhause aus. Lediglich zu den Präsenzterminen müssen die Teilnehmer/innen sich nach gewissen Zeitplänen richten, die sie jedoch problemlos während ihres Jahresurlaubs oder an den Wochenenden organisieren können. Ein Online-Campus bietet die Möglichkeit, zusätzliches Studienmaterial abzurufen und Kommilitonen/Kommilitoninnen oder Tutoren/Tutorinnen zu kontaktieren.

Wie lange dauert das Fernstudium Bachelor Finance und Management

Die Regelstudienzeit beträgt drei bzw. vier, zum Teil sogar sechs Jahre, also 36, 48 oder 72 Monate. Eine Verlängerung ist um mindestens 18 bis 24 Monate kostenlos möglich. Während der ersten vier Wochen dürfen die Studierenden ein gebührenfreies Probestudium in Anspruch nehmen und in dieser Zeit auch ohne weitere Kosten wieder abbrechen.

Gibt es bestimmte Zulassungsvoraussetzungen?

Insgesamt führen drei Zugangswege zum Fernstudiengang Finance und Management. Interessenten/Interessentinnen mit Fachhochschulreife können sich sofort anmelden. Zum Teil empfehlen die Anbieter eine vorherige einjährige berufspraktische Tätigkeit in einem dem Studiengang themenverwandten Fachbereich. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, auch ohne Fachhochschulreife oder Abitur zugelassen zu werden. Hiervon profitieren zukünftige Studenten und Studentinnen, die eine fachspezifische Fortbildungsprüfung absolviert haben, zum Beispiel Meister/innen, Staatlich geprüfte Techniker/innen, Betriebswirte/Betriebswirtinnen und Fachwirte/Fachwirtinnen. Auch die Abschlüsse anerkannter Fachschulen werden akzeptiert. Der dritte Zugangsweg führt über eine Prüfung zur Feststellung der Studierfähigkeit. Hierzu müssen jedoch eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine anschließende Berufspraxis von mindestens drei Jahren nachgewiesen werden.

Berufsperspektiven mit einem Bachelor Finance und Management

Der Bachelor-Abschluss eröffnet den Absolventen und Absolventinnen vielfältige Karrierechancen und Einsatzmöglichkeiten in attraktiven Tätigkeitsfeldern und Branchen.

Gehalt

Durchschnittlich verdienen Finanzmanager/innen in Deutschland etwa 4.700 Euro. Mit wachsender Berufserfahrung steigt das Einkommen innerhalb weniger Jahre auf circa 6.500 Euro. Regionale Einflüsse machen sich zum Teil deutlich bemerkbar. So sind die Bezüge in den nördlichen Bundesländern geringer als im Süden der Republik. Auch die Unternehmensgröße ist ein entscheidender Faktor. Am meisten zahlen Firmen mit 500 bis 1000 Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen.

Durchschnittlicher Bruttojahresverdienst von Controllern in Deutschland im Jahr 2015 in Euro

Unteres Quartil* Median** Oberes Quartil
Gesamt 43.736 54.314 67.156
Frauen 40.901 50.299 61.412
Männer 45.500 56.505 70.243
Alter 25 Jahre 37.256 42.621 50.546
Alter 35 Jahre 48.521 58.843 70.228
Alter 45 Jahre 53.156 65.428 79.304
Bis 100 Mitarbeiter 38.141 44.472 56.034
101 bis 1.000 Mitarbeiter 42.387 51.882 62.596
Mehr als 1.000 Mitarbeiter 50.701 61.752 76.027
Hinweis: Die Angaben beziehen sich auf Ingenieure für Elektrotechnik, die keine Personalverantwortung tragen. * Quartil = Über- oder unterhalb dieses Wertes verdienen nur noch 25 Prozent besser oder schlechter. ** Median = 50 Prozent der Marktforscher verdienen mehr und 50 Prozent verdienen weniger.  

Nachfrage in der Wirtschaft

Nationale und internationale Unternehmen, Finanzinstitute und Unternehmensberatungen sind mehr als je zuvor auf qualifizierte Finanzexperten/-expertinnen angewiesen. Der Stellenmarkt für Finanzexperten/-expertinnen entwickelt sich daher derzeit positiv.

Tätigkeitsfeld und Arbeitsgestaltung

inanzmanager/innen arbeiten in mittelständischen oder großen Firmen. Sie sind in Abteilungen wie dem Controlling oder dem Accounting für die Planung und Kontrolle finanzieller Vorgänge im Unternehmen tätig. In Unternehmensberatungen stellen sie ihr Know-how für die Optimierung der Firmen von Kunden zur Verfügung. Die Tätigkeiten dieser Berufsgruppe variieren je nach Unternehmen. Unter anderem erstellen die Absolventen und Absolventinnen Liquiditätspläne und fertigen Kosten-Leistungsrechnungen an. Die Ermittlung des Kapitalbedarfs und die Auswertung von Kennzahlen fällt ebenfalls in ihren Verantwortungsbereich.

Einsatzgebiete

Zu den wichtigsten Einsatzbereichen von Finanzmanagern gehören die Konzernsteuerung, das externe und interne Reporting, die Steuerberatung, das Corporate-Finance-Umfeld und die Wirtschaftsprüfung. Sie sind bestens qualifiziert für eine Tätigkeit als Projektmanager bei finanziellen Fragestellungen, als interne Berater oder Finanzanalysten oder als Beteiligungscontroller. Weitere Arbeitsplätze finden sich in Banken, Behörden und Verbänden, Börsen und Investmentgesellschaften oder in Leasingunternehmen. Darüber hinaus können sich Bachelors für Finance und Management erfolgreich als Unternehmensgründer selbstständig machen.

Weiterführende Master-Fernstudiengänge

Absolventen und Absolventinnen, die sich nach dem Bachelor-Fernstudium weiter in das Thema vertiefen möchten, können ein Master-Fernstudium anschließen. Auch wer promovieren oder in der Forschung tätig werden möchte, benötigt den Master, zum Beispiel in:

  • Finance an Banking (M.A.)
  • Taxation, Accounting, Finance (M.Acc.)
  • Finance, Strategie & Accounting (MBA)
  • Master of Financial Planning (MSFP)