Fernstudium Organisationspsychologie

Die Organisationspsychologie untersucht die Wechselwirkung von Personen und betrieblicher Organisation. Sie beschäftigt sich mit Fragestellungen wie: „Wie findet ein Unternehmen die richtigen Mitarbeiter/innen?“, „Durch welche Maßnahmen lassen sich Leistung und Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter/innen steigern?“ oder „Auf welche Weise lassen sich vorhandene Kompetenzen des Personals optimal weiterentwickeln?“. Ein nicht-akademisches Fernstudium in Organisationspsychologie bietet einen tiefen Einblick in dieses interessante Teilgebiet der Psychologie. Es vermittelt umfassende psychologische Kenntnisse, welche die Teilnehmer/innen direkt im Berufsalltag integrieren und in ihrer Tätigkeit als Führungskraft, Berater/in, Coach/in, oder Personalverantwortliche/r nutzen können.

Berufsaussichten als Organisationspsychologe/Organisationspsychologin

Mit der Weiterbildung in Organisationspsychologie erwerben die Teilnehmer/innen eine Zusatzqualifikation, die eine gute Ausgangsbasis für künftige Gehaltsverhandlungen oder Karrieresprünge bildet. Zudem erleichtert das erworbene Wissen den Zugang zu verantwortungsvolleren Aufgabengebieten. Organisationspsychologen und -psychologinnen arbeiten in erster Linie in Personalabteilungen größerer Unternehmen, wo sie sich mit Themen wie Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen, Arbeitsmotivation oder Arbeitsgestaltung auseinandersetzen. Darüber hinaus lässt sich die Weiterbildung langfristig dazu nutzen, aus einem anderen Fachbereich in das Personalwesen zu wechseln.

Gehalt

Ob sich eine Weiterbildung in Organisationspsychologie unmittelbar auf das Gehalt auswirkt, entscheidet letztendlich der aktuelle Arbeitgeber. Daher kann es sinnvoll sein, entsprechende Pläne vorab mit diesem zu besprechen und gegebenenfalls schon vorab Vereinbarungen bezüglich der Einkommensentwicklung nach dem erfolgreichen Abschluss des Fernlehrgangs zu treffen.

Die Höhe des Gehalts von Organisationspsychologen/-psychologinnen lässt sich nicht pauschal beziffern, da der Verdienst unter anderem vom konkreten Tätigkeitsbereich, der Branche, der Berufserfahrung und dem Umfang an Verantwortung abhängt. Ein Jahresgehalt von 30.000 Euro brutto ist ebenso möglich wie ein jährliches Einkommen von 54.000 Euro brutto.

Berufsbild und Arbeitsgestaltung

Organisationspsychologen/-psychologinnen arbeiten weitgehend selbstständig in Büroräumen. Ihm Rahmen ihrer Tätigkeit nutzen sie verschiedene Herangehensweisen der empirischen Wissenschaft, unter anderem die Labor-, die Feld- und die Aktionsforschung. Sie beschäftigen sich mit Fragen zur Personalwahl, Zusammenarbeit, Motivation und Kommunikation und der Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen.

Im Mittelpunkt der Arbeit dieser Berufsgruppe stehen das Verhalten und Erleben von Menschen im Umfeld ihrer beruflichen Tätigkeit bzw. einer Organisation. Typische Tätigkeitsfelder sind die betriebliche Gesundheitsförderung, der Umgang mit arbeitsbedingten Erkrankungen und Belastungen, Organisationsdiagnostik, Arbeitsunfall- und Fehlzeitanalysen, Stress, Burnout und Mobbing sowie Sucht in betrieblichem Kontext.

Häufig arbeiten Organisationspsychologen und Organisationspsychologinnen in Personalabteilungen von Unternehmen, wo sie unter anderem für die Personalauswahl und die Personalentwicklung zuständig sind.

Inhalte und Ablauf des Fernlehrgangs

Weiterbildungen in Organisationspsychologie dauern zwischen drei und sechs Monate. Sie geben zunächst einen grundlegenden Einblick in dieses umfangreiche Themenfeld. Die Teilnehmer/innen erfahren, welche Themen die Organisationspsychologie bearbeitet, mit welchen Methoden sie zu ihren Erkenntnissen gelangt und mit welchen ethischen Fragestellungen sie sich befassen muss. Sie lernen wichtige Parameter kennen, welche die Leistungsbereitschaft und die Arbeitsleistung beschreiben, und beschäftigen sich mit der Entwicklung von Organisationen und der erfolgreichen Führung von Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen.

Lehrgänge in Organisationspsychologie stützen sich überwiegend auf gedruckte Lehrgangsunterlagen, die für die speziellen Anforderungen des Fernunterrichts aufbereitet wurden. Zusätzlich stehen den Studierenden zahlreiche Audio- und Videodateien zur Verfügung, die sie bei der Bearbeitung der Lehrbriefe unterstützen. Einige Anbieter bieten den Teilnehmer/innen Ihrer Kurse eine Basisversion der Weiterbildung in digitaler Form über eine Online-Lernplattform an, die sich optional um gedruckte Lehrgangsunterlagen und/oder einen vorkonfigurierten aktuellen Tablet-PC erweitern lässt.

Wo und wann die Studierenden sich mit den Schulungsmaterialien befassen, entscheiden sie eigenständig ganz nach ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen. Das Zertifikat wird nach erfolgreichem Bearbeiten von Einsendeaufgaben oder nach erfolgreicher Teilnahme an einer Klausur vergeben. Bei einigen Fernschulen ist eine spezielle Abschlussprüfung zu absolvieren, nach deren Bestehen die Teilnehmer/innen ein qualifiziertes Abschlusszertifikat erhalten. Wer darauf verzichtet oder die erforderliche Anzahl der Aufgaben nicht richtig beantwortet, muss sich mit einem Teilnahmezertifikat begnügen.

Zugangsvoraussetzungen

Eine Teilnahme an der Weiterbildung in Organisationspsychologie empfiehlt sich insbesondere für (Nachwuchs-)Führungskräfte und (angehende) Personalverantwortliche. Es gibt jedoch keine formalen Zugangsvoraussetzungen, sodass die Lehrgänge und Seminare auch Studieninteressierten offenstehen, die bereits im Personalwesen arbeiten oder eine Tätigkeit in diesem Bereich anstreben.

Ein nicht-akademisches Fernstudium ist kein Spaziergang. Nicht jeder hat am Ende eines anstrengenden Arbeitstages oder am Wochenende noch ausreichend Kraftreserven, um sich zielführend mit den Lehrgangsunterlagen zu befassen. Wer erfolgreich teilnehmen möchte, benötigt vor allem Durchhaltevermögen, Zielstrebigkeit und eine große Portion Eigenmotivation, aber auch ein gutes Zeitmanagement und Organisationstalent.

Kosten eines Fernstudiums

Die Gebühr für einen dreimonatigen Kurs beträgt inklusive Zertifikat rund 560 Euro. Wer einen sechsmonatigen Fernstudiengang absolvieren möchte, muss tiefer in die Tasche greifen. Hier liegt der Preis für die Basisversion via Online-Lernplattform bei circa 1.500 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Gedruckte Lehrgangsunterlagen und Tablet-PC verursachen zusätzliche Kosten.

Mögliche Abschlüsse

Die Kurse schließen je nach Anbieter mit verschiedenen Zertifikaten ab, die sich teilweise auf ein künftiges akademisches Fernstudium anrechnen lassen. Zu empfehlen sind beispielsweise ein weiterführendes Bachelorstudium in Arbeits- und Organisationspsychologie oder ein Masterstudiengang in derselben Fachrichtung.