Fernstudium Entwicklungspsychologie

Im Laufe Ihres Lebens müssen Menschen zahlreiche Entwicklungsaufgaben bewältigen, um die vielfältigen Fähigkeiten zu erwerben, die sie für eine funktionierende Lebensgestaltung benötigen. Die Entwicklungspsychologie dient der Erforschung aller damit verbundenen Prozesse. Dabei betrachtet sie sowohl psychische Funktionen als auch Veränderungen der Sprache, der Persönlichkeit, der Denk- und Wahrnehmungsvorgänge sowie der Lernprozesse während der gesamten Lebensspanne eines Menschen. In nicht-akademischen Fernstudiengängen zu diesem Themenfeld geht es insbesondere um psychologische Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter. Deshalb sind diese Weiterbildungen vor allem für Kinderpfleger/innen, Erzieher/innen und Lehrer/innen interessant, welche die Psyche ihrer Schützlinge noch besser verstehen möchten.

Berufsaussichten als Entwicklungspsychologe/Entwicklungspsychologin

Pädagogische Fachkräfte, die bereits mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, können durch ein Fernstudium im Bereich Entwicklungspsychologie ihr Wissen vertiefen und sich auf diese Weise beruflich weiterentwickeln. Das Erzielen nachhaltigerer Ergebnisse im bisherigen Tätigkeitsfeld ist ebenso denkbar wie das Erschließen zusätzlicher Aufgabengebiete oder die Spezialisierung auf neue Arbeitsbereiche. Teilnehmer/innen, die eine berufliche Veränderung anstreben, werden interessanter für neue Arbeitgeber und steigern außerdem ihre Chancen auf ein höheres Einkommen.

Noch besser sind die Perspektiven nach Abschluss eines akademischen Fernstudiums in Entwicklungspsychologie, nach dem den Absolventen und Absolventinnen zahlreiche attraktive Tätigkeitsbereiche in der Bildungsforschung, der Kinder- und Jugendhilfe, der Suchthilfe oder in Einrichtungen der Psychiatrie offenstehen.

Gehalt

Beschäftigte, die durch eine Weiterbildung nützliche Fähigkeiten für ihren Beruf erwerben, haben optimale Argumente für eine Gehaltsverhandlung. Zwar werden es wahrscheinlich nicht die 36.000 bis 60.000 Euro Jahresgehalt sein, die nach einem Bachelor-Studium in Entwicklungspsychologie winken, durchschnittlich sechs bis acht Prozent mehr sind aber durchaus möglich.

Berufsbild und Arbeitsgestaltung

Die Beschäftigungsfelder im Bereich Entwicklungspsychologie sind vielfältig. Im Schwerpunkt Säuglings- und Kleinkindforschung befassen sich Entwicklungspsychologen/Entwicklungspsychologinnen mit der nonverbalen Kommunikation zwischen Kind und Eltern, aber auch mit der motorischen und sozial-emotionalen Entwicklung. Sie suchen nach Antworten auf Fragen zur Bildung einer eigenen Identität und beschäftigen sich mit Störungen innerhalb dieser Entwicklungsprozesse.Die Veränderungen in psychische Funktionen wie Emotion, Sprache, Motivation, Moral sowie Denk- und Wahrnehmungsprozessen werden ebenso beobachtet und beschrieben wie die Familie als soziales Umfeld. Dabei geht es beispielsweise darum, wie Eltern und Kinder miteinander agieren, wie sich Familien entwickeln und welche Rolle die Eltern in der Sozialisation spielen.Pädagogische Fachkräfte lernen in diesen Weiterbildungen, das Verhalten und Erleben der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu verstehen, besser einzuschätzen und zu erklären. Da sie die jeweiligen Zusammenhänge kennen, können sie sicherer mit Kindern und Jugendlichen umgehen und ihre Tätigkeit zielführender auf die entsprechenden Entwicklungsphasen ausrichten. Überdies können sie leichter zwischen normaler und gestörter Entwicklung unterscheiden und bei Bedarf geeignete Maßnahmen empfehlen.

Inhalte und Ablauf des Fernlehrgangs

Fernkurse in Entwicklungspsychologie statten Pädagogen/Pädagoginnen, Erzieher/innen und andere Berufsgruppen, die regelmäßig mit Kindern und Jugendlechen arbeiten, mit dem Wissen aus, das sie für einen entwicklungsgerechten und entwicklungsförderlichen Umgang mit diesen Altersgruppen benötigen. Die Seminare beginnen mit einem Exkurs in die grundlegenden Theorien der Persönlichkeits- und der Sozialpsychologie und setzen sich anschließend mit allen wichtigen Bereichen der Entwicklungspsychologie auseinander. Selbstkonzepte und soziale Motive werden ebenso thematisiert wie das Verhalten im sozialen Umfeld und in Gruppen.Die Schulungsinhalte erhalten die Teilnehmer/innen in Form von Lehrbriefen sowie Audio- und Videodateien, mit denen sie sich zu jeder beliebigen Zeit an einem von ihnen bevorzugten Ort beschäftigen können. Ergänzend gibt es fakultative Vorträge und Online-Veranstaltungen. Studienbegleitend sind Fachprüfungen zu absolvieren, die entweder durch das Bearbeiten von Einsendeaufgaben oder als Klausuren an der jeweiligen Studieneinrichtung abgelegt werden.

Zugangsvoraussetzungen

Formale Zugangsvoraussetzungen gibt es für Weiterbildungen in Entwicklungspsychologie nicht. Damit eignen sie sich für Lehrer/innen, Erzieher/innen, Kinderpfleger/innen, aber auch für Ergotherapeuten/-therapeutinnen und Sozialarbeiter/innen, die zusätzliches Wissen erwerben und dieses im Beruf direkt anwenden möchten. Studieninteressierte, die über ein Fernstudium der Psychologie nachdenken, können in diesem Fernkurs herausfinden, ob ein berufsbegleitender Fernstudiengang für sie infrage kommt oder ob sie sich besser für eine andere Bildungsform entscheiden sollten.Wer das Projekt Fernstudium erfolgreich absolvieren möchte, benötigt vor allem Motivation und Durchhaltevermögen. Nicht jeder ist in der Lage, die Doppelbelastung aus Berufstätigkeit und Lernen über längere Zeit durchzuhalten. Ein hohes Maß an Selbstdisziplin sollte ebenso vorhanden sein wie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten.

Kosten eines Fernstudiums

Die zwölfmonatige Weiterbildung kostet um die 3.300 Euro, variiert aber je nach Anbieter. In den Gebühren enthalten sind die Lehrmaterialien, Vorträge und Online-Veranstaltungen, die Durchführung der Klausuren, das Zertifikat sowie die Beratung und Unterstützung während der Studienzeit.

Mögliche Abschlüsse

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat. Darüber hinaus gibt es Credit-Points, die sich auf ein späteres Bachelor-Studium anrechnen lassen. Entwicklungspsychologie ist zwar kein eigenständiges Studienfach, es werden aber entsprechende Schwerpunkte in Psychologie-Studiengängen angeboten, die sowohl als Fernstudium als auch in Präsenz verfügbar sind.